Fliegenfischen geht auch auf Raubfische wie Hecht und Zander - dann aber mit schwerem Gerät und großen, zum Teil sehr bunten Streamern.

Am Samstag, den 21.09.2019 trafen sich eine handvoll Fischerfreunde, um einmal das Fliegenfischen auf Raubfische auszuprobieren. Kursleiter und erfahrener Fliegenfischer Peter Rall stellte die Ausrüstung für die "Schnupperer" zur Verfügung. Am Mönch des Haidweihers ging es erst einmal darum, unterschiedliches Equipment auszuprobieren und ein paar Probewürfe zu machen.

Anschließend ging es in Gummistiefeln in das seichte Wasser des Haidweihers - gerade so weit hinein, dass genügend Platz für den Rückschwung mit der Fliegenschnur war und dass das Wasser nicht von oben in die Stiefel lief.

Nun ging es zunächst einmal darum, die Wurftechnik zu erlernen und stetig zu verbessern. Mit der Zeit ging es immer besser!

Nur die Haidweiher-Raubfische zeigten sich diesmal - im Gegensatz zum letztjährigen Schnupperkurs Fliegenfischen - nicht besonders beißfreudig. Immerhin konnte ein Hecht dem Streamer nicht widerstehen - ein weiterer Hecht ist kurz nach dem Biss wieder ausgestiegen. Spaß hat es allen Beteiligten aber dennoch gemacht!

Für 2020 sind übrigens bereits neue Fliegenfischen-Schnupperkurse geplant. Weitere Informationen gibt es demnächst unter "Lehrgänge/Kurse".

Und nun heißt es üben, üben, üben! Allzeit Petri Heil und Tight Lines!