Am bzw. im Schönweiher stehen wieder einmal Arbeiten an. Unter anderem soll erneut der Schachtelhalm "in Schach gehalten" werden.

Für individuell abzusprechende Arbeitseinsätze werden Helfer/innen gesucht! Wer sich tatkräftig einbringen möchte, meldet sich bitte bei:

Hans-Hermann Lier

09661/1223

01525/3225846

Der Fischereiverein Amberg hatte seine Mitglieder für den 18.05.2019 zum alljährlichen Königs- und Hegefischen aufgerufen. Es beteiligten sich insgesamt 53 Petri-Jünger an der diesjährigen Gemeinschaftsaktion, darunter 13 Mitglieder der Jugendgruppe.

Gefischt wurde an den beiden Vereinsgewässern Bühl I und II in Freudenberg. Die Ziele dieser Hegemaßnahme waren einerseits die Überprüfung des Fischbestands hinsichtlich der Artenvielfalt, des Altersaufbaus und des Gesundheitszustands und andererseits die gezielte Reduzierung des Giebel-, Brachsen- und Güsterbestands. Neumitglieder hatten außerdem die Gelegenheit, die Fischergemeinschaft sowie die Angelreviere Bühl I+II besser kennenzulernen.

Die Artenvielfalt in den Vereinsgewässern ist erfreulich groß. Neben Weißfischen und Barschen gingen den Fischern/Fischerinnen als Beifang vor allem Schleien und Karpfen an den Haken. Es wurden insgesamt 83 Fische entnommen und verwertet. 62 dieser Fische - dies entspricht ca. 75 % - waren die Zielfische Giebel, Brachse und Güster, um deren Bestandsreduzierung es bei dieser Hegemaßnahme ging. Die gesetzten Hegeziele konnten somit vollumfänglich erreicht werden.

Jugend-Fischerkönig mit einem Karpfen von 2.820 g wurde Jungangler Jörg Merkel. Bei den Erwachsenen tat es der Vater seinem Sohn gleich: Vadim Merkel wurde mit einem noch größeren Karpfen (3.750 g) neuer Fischerkönig bei den Erwachsenen.

Das Foto der Königsproklamation zeigt von links nach rechts Max Marr (1. Gewässerwart), Jörg Merkel (Jugend-Fischerkönig 2019), Vadim Merkel (Fischerkönig 2019) und Juri Frank (Fischerkönig 2018).

Der Fischereiverband Oberpfalz lädt demnächst ein zum alljährlichen Oberpfälzer Fischereitag mit Bezirkskönigs- und Hegefischen. Die Veranstaltung wird am 20.07.2019 in Vohenstrauß stattfinden.

Die Teilnehmerzahl für das Bezirkskönigs- und Hegefischen wird wie immer auf max. 10 Angler pro Verein begrenzt sein. Interessierte Mitglieder unseres Vereins können sich ab sofort bei unserem 2. Vorsitzenden, Günter Graßler, anmelden bzw. vormerken lassen:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 09621/760031

Mobil: 0175/5759847

Über die Teilnahme entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen!

Sobald das offizielle Einladungsschreiben sowie das Tagungsprogramm vorliegen, werden wir alle Informationen bereitstellen.

Etwa ein Dutzend Teilnehmer/innen der letzten beiden Vorbereitungskurse zur Staatlichen Fischerprüfung (Oktober 2018 und März 2019) fanden sich am vergangenen Sonntag nebst des Ausbilder- und Helferteams zum Schnupperangeln in Bühl II ein.

Foto: Manfred Pugner

Aufgrund der Zeitumstellung auf die Sommerzeit in der Nacht von Samstag auf Sonntag begann das Schnupperangeln in aller Frühe bei noch recht kühler Witterung und Raureif. Das Wetter entwickelte sich jedoch im Laufe des Vormittags schnell sehr sonnig und frühlingshaft - gleichermaßen wie das freundliche Wetter war die gute Stimmung bei den Teilnehmer/innen.

Nachdem die Theorie des Angelns sowie das Schlachten und Verwerten gefangener Fische im Vorbereitungskurs verinnerlicht wurden, ging es nun darum, den praktischen Umgang mit der Handangel zu üben und nach Möglichkeit selbst einen Fisch auf die Schuppen zu legen.

Auch die Fische waren den Schnupperanglern wohlgesonnen. Sie wurden mit steigender Temperatur im Laufe des Vormittages immer aktiver. Es wurden Karpfen, Schleien und Brachsen gefangen. Die Kampfkraft eines Karpfens überraschte die Neulinge.

Allen neuen Petrijüngern Petri Heil zu diesen Fängen und Glückwunsch zu dem gelungenen Auftakt einer hoffentlich langen und erfolgreichen Angler-Karriere!

In der Zwischenzeit haben fast alle Teilnehmer/innen des letzten Vorbereitungskurses die Staatliche Fischerprüfung erfolgreich abgelegt - ein Indiz für die solide Ausbildung und gute Vorbereitung auf diese Prüfung. Allen Ausbildern und Helfern/Helferinnen sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt!

Allen alten und neuen Petrijüngern wünschen wir allzeit Petri Heil und viele schöne Stunden am Gewässer.

Vor genau 20 Jahren berichtete die AZ über das Programm zur Wiedereinbürgerung des Lachses in die Vils...

Quelle: AZ vom 01.04.1999

Seit der Jahreshauptversammlung im Dezember 2018 verzeichnet der Fischereiverein Amberg sieben Neuaufnahmen. Auch die Jugendabteilung freut sich über neue Jungfischer in ihren Reihen. Die Neumitglieder wurden auf der diesjährigen Frühjahrsversammlung am 08.03.2019 begrüßt.

Das Foto zeigt (von links nach rechts): Christian Pohl (Jugendleiter), Philip Trummer, Elisabeth Förtsch (Stellvertretende Jugendleiterin) und Tim Jüntgen (1. Vorsitzender).