Fischereiverein Amberg

Start Aktuelles
Aktuell
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dörfler Gerhard   
Donnerstag, den 09. November 2017 um 21:29 Uhr

39 Personen aus dem Landkreis und Umgebung nutzten die Herbstferien, um sich intensiv auf die Staatliche Fischerprüfung vorzubereiten. Kursleiter Manfred Pugner lobte den Eifer der Teilnehmer. Wer sich in den Ferien freiwillig auf die "Schulbank" setzt, bringt große Lernbereitschaft mit, meinte Pugner.

alt

Fischereigesetze, Tierschutzgesetze, Hegepflicht, Schonzeiten, Fischkunde, Gewässerkunde, Gerätekunde und vieles mehr waren Inhalte des Vorbereitungskurses. Am letzten Tag ging es in das Fischerzentrum nach Bühl. Gewässerwart Max Marr hatte Forellen organsiert und 2. Vorsitzender Günter Graßler zeigte das fachgerechte Schlachten: Betäuben, Töten (Kiemenschnitt), Ausnehmen, Beseitigung der Schlachtabfälle und Verwertung des Lebensmittels. Die praktische Einweisung von Graßler war gut. Geschickt und problemlos wurden die Flossenträger von den Teilnehmern küchenfertig gemacht.

alt 

Hans-Hermann Lier legte besonderen Wert auf die Hygiene. Saubere Arbeitsgegenstände müssen selbstverständlich sein und, so Lier, nicht den geschlachteten Fisch im Angelwasser auswaschen, sondern nur Trinkwasser verwenden.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 09. November 2017 um 22:06 Uhr
 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tim Juentgen   
Samstag, den 04. November 2017 um 00:00 Uhr

alt

Änderungen vorbehalten!

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 04. November 2017 um 13:30 Uhr
 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tim Juentgen   
Montag, den 23. Oktober 2017 um 07:10 Uhr

Im Rahmen einer Gewässerbegehung mit dem Landschaftspflegeverband

am Sonntag, 05.11.2017

um 9:30 Uhr

möchten wir die Aktivitäten rund um den Schönweiher in Forsthof unseren Mitgliedern und der Bevölkerung näherbringen und erklären.

Bei dieser Gelegenheit werden Fragen zur Entstehung, Bedeutung und Betreuung des Gewässers beantwortet. Auch werden Flora (insbesondere der Schachtelhalm) und Fauna (u. a. die interessante Symbiose von Teichmuschel und Bitterling) thematisiert.

Interessierte sind hiermit zu der Begehung des Schönweihers herzlich eingeladen!

alt

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 23. Oktober 2017 um 07:24 Uhr
 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tim Juentgen   
Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 10:06 Uhr

Heute morgen kam von der PI Amberg die Information, dass ab Pfalzgrafenbrücke und flussabwärts Öl auf der Vils festgestellt wurde! Eine Ölsperre wurde im Bereich der Bruno-Hofer-Straße errichtet.

alt

Foto: Günter Graßler

Bitte meiden Sie die betroffenen Vilsbereiche bis auf Weiteres und achten Sie auf die aktuellen Informationen (Gewässersperren/-freigaben) auf unserer Homepage oder auf unserer Facebook-Seite. Wir informieren umgehend, sobald uns weitere Details zu dem Vorfall vorliegen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 13:42 Uhr
 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tim Juentgen   
Dienstag, den 03. Oktober 2017 um 23:51 Uhr

Fischer- und Naturfreunde, nehmt Euch bitte 2 Minuten Zeit!

PETITION: Stoppt den Kraftwerks-Wahnsinn an der Mur!

https://www.wwf.at/de/mur-petition/…

alt

Foto: by A. Mohl / WWF

 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tim Juentgen   
Samstag, den 30. September 2017 um 23:11 Uhr

Wenn nun nach und nach unsere stehenden Gewässer aufgrund von Besatzmaßnahmen wieder gesperrt werden, rücken unsere Vils-Reviere in den fischereilichen Fokus.

Die exakten Gewässergrenzen unserer nördlichen Vils-Reviere sind sicherlich nicht allen Mitgliedern ganz genau bekannt. So ist beispielsweise - zumindest streng genommen - die Gewässergrenze zwischen Vils (Schmidt-Wasser) und Vils (Heroldsmühle) nicht der Schafssteg, sondern der "alte Schafssteg" einige Meter flussab, von dem allerdings nur beim genauen Hinschauen noch ein paar Pfostenstümpfe im Uferbereich zu "erahnen" sind.

Um es Allen etwas leichter zu machen, zum Beispiel beim Eintragen des Fangs auf die richtige Fangbuchseite, haben wir die Gewässergrenzen neu beschildert:

alt

alt

alt

Fotos: Max Marr

Wir wünschen weiterhin viel Petri Heil bei einer tollen Herbstfischerei!

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 30. September 2017 um 23:37 Uhr
 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tim Juentgen   
Samstag, den 30. September 2017 um 11:25 Uhr

Die Sandgruben I und II sind ab sofort nach erfolgten Besatzmaßnahmen gesperrt!

alt

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 30. September 2017 um 20:05 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 13

Banner